Berichte



Erfolgreiche Prüfung bei der Junior Class

Am 05.12.2015 fanden die Prüfungen der KMD Junior Class statt. in insgesamt drei Leistungsgruppen wurden die Kids unter den Augen der Junior Class Instruktoren Bernd Staita, Heiko Cudok und Torsten Specht geprüft. Die recht anspruchsvollen Prüfungen können nur mit guter Vorbereitung bestanden werden. Nur so können wir unserem hohen Qualitätsanspruch gerecht werden. Das Bild zeigt die erste Gruppe von Weiß- bis Orangegurt. Insbesondere die Kleinsten waren mit hoher Motivation am Start. So war am Ende die Freude groß, nachdem sie ihre neue Leistungsstufe erreichten.












Schwäbisch Haller Kickboxer erkämpfen sich Titel

Bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft im Kickboxen der ISKA/WKA in Leinfelden-Echterdingen standen alle Schwäbisch Haller Kämpfer im Finale.

Artur Neifeld  erkämpfte sich im Vollkontakt bis 63 kg den zweiten Platz. Er dominierte im Finale bis in die zweite Runde, musste sich dann jedoch dem akztentreicheren Gegner geschlagen geben.

Maximilian Fischer hatte ein sehr starkes Teilnehmerfeld. Zudem trat er erstmals in der nächsthöheren Gewichtsklasse an. Er ging konzentriert und dominierend in seine Kämpfe und gewann gegen die ersten zwei Gegner klar nach Punkten. Im Finale traf er auf einen größeren Gegner, der seine Reichweite gekonnt ausnutzte. Trotzdem gelang Maxi durch seine Übersicht zunächst ein Remis herzustellen. Der Finalkampf ging in die Verängerung und sein Gegner konnte sich ganz knapp durchsetzen. Super Erfolg für unseren Nachwuchsfighter.

Bernd Staita startete im Leichtkontakt bis 91 kg. Der Vorjahressieger hatte ebenfalls ein starkes Teilnehmerfeld. Durch ein Freilos zog er in das Halbfinale ein und gewann dieses klar nach Punkten. Der anschließende Finalkampf hatte es ebenfall in sich. Auch hier endete der Kampf zunächst unentschieden und musste ebenfalls in die Verlängerung. Sein Gegner, konnte sich auch hier ganz knapp durchsetzen.

Den Titel konnte sich Andreas Fischer sichern. Der amtierende Deutsche Meister der ISKA und WKC in der Veteranenklasse ging dieses mal wieder bei den Veteranen an den Start. Im Finale traf er auf einen kompakt und wild kämpfenden Gegner aus Wutöschingen, welcher unentwegt mit Boxserien angriff. Andi konnte sich durch flexible Kampfweise durchsetzen und erzielte den 1. Platz im Leichtkontakt.

Kenneth Weinmann coachte das Team über den Tag hinweg und trug ein wesentlichen Teil zum Erfolg bei.


Herzlichen Glückwunsch an alle! Auch ganz speziell DANKE an die Trainingskameraden der Kampfsportschule Schwäbisch Hall für die super Vorbereitung im Training.







Bernd Staita, Kenneth Weinmann, Artur Neifeld, Maximilian Fischer





Andreas Fischer







Andreas Fischer holt sich den Titel bei der ISKA

Bei der Deutschen Meisterschaft der ISKA am 13. Juni 2015 in Schwäbisch Gmünd konnte Andreas Fischer die Konkurrenz hinter sich lassen und wurde Erster bei den Veteranen - 80 kg. Somit brachte er dieses Jahr bereits neben dem Titelgewinn bei der WKC den zweiten Deutschen Meistertitel mit nach Hause. Nach sehr gut verlaufender Vorbereitung gewann er seine Kämpfe souverän.












3x Silber auf der BWM in Winterbach

Maximilian Fischer, Arthur Neifeld und Andreas Fischer starteten am 28.03.2015 auf der Baden-Württembergischen Meisterschaft der WKU in Winterbach. Mit über 1000 Starts, verteilt auf zwei Turnhallen, ist dieses Turnier mit eines der best besuchtesten in Deutschland. Dementsprechend stark waren die Gewichtsklassen besetzt. Artur erkämpfte sich im Vollkontakt bis 60 kg in einem 3x2 Min. Finale einen hervorragenden zweiten Platz. Hierbei erhielt er und sein Finalgegner standing ovations vom Publikum. Er lieferte sich einen packenden Schlagabtausch und musste sich am Ende ganz knapp mit 2:1 Richterstimmen geschlagen geben. Einige Zuschauer sprachen ihm den besten Kampf des Tages zu  Maxi hatte in der Klasse bis 35 kg Leichtkontakt eine Poolliste mit 14 Mitstreitern vor sich. Keine leichte Aufgabe für ihn, denn er musste bis zum Finale drei Kämpfe bestreiten. In seinem Finalkampf traf er dann auf einen alten Bekannten vom Mirko`s Fight Gym, den er schon einmal besiegt hatte. Dieses mal lieferten sich die beiden erneut einen technisch und temporeich geführten Kampf. Maxi musste sich am Ende aufgrund eines ausschlaggebenden Minuspunktes knapp geschlagen geben, freute sich jedoch ebenso riesig über den zweiten Platz. Klasse Leistung! Andi startete in der Veteranenklasse + 35 Jahre bis 80 kg. Bei den "Veteranen" treffen überwiegend langjährige Kämpfer, Trainer und Black Belts aufeinander. Bei sechs Teilnehmern war auch diese Klasse gut besucht. Auch er lieferte sich gute Fights und unterlag erst im Finale gegen den  konditionell  starken WKU Weltmeister Richard Kröz vom Budokeller Bonlanden.










 German Open  St. Ingbert

Andreas Fischer und Niklas Engelhardt gewinnen die Deutsche Meisterschaft der WKC

Am 14.03.2015 fand die Deutsche Meisterschaft der WKC im saarländischen St.Ingbert statt. Das Schwäbisch Haller Team erkämpfte sich 2x Gold, 2x Silber und 1x Bronze.
Bei einem großen Teilnehmerfeld und starker Konkurrenz konnte sich Niklas Engelhard in der LK-Klasse bis 80 kg den Deutschen Meistertitel sichern. Mit guter Übersicht und klarer Linie bezwang er seine Gegner und mußte im Finale bei Punktgleichheit auch noch in die Verlängerung gehen. Aber hier zeigte sich seine Klasse und er konnte sich dank eines guten Kampfkonzepts und ausreichend Kondition klar durchsetzen. Trainer Andreas Fischer ging in der Veteranenklasse bis 85 kg LK an den Start und konnte sich am Ende gegen den stark kämpfenden Markus Lange aus Peine den Deutschen Meistertitel sichern. Unser Vollkontakt-Sportler Artur Neifeld kämpfte seit langem wieder mal im LK und hatte in der Klasse bis 60kg konditionsstarke Konkurrenten. Arthur konnte sich in den temporeichen Kämpfen am Ende den Vizemeistertitel sichern.  Maximilian Fischer ging bis 35 kg LK an den Start. Der WM-Teilnehmer von Dublin konnte alle Vorkämpfe klar gewinnen und verlor dann in einem packenden Finale knapp nach Punkten. Der boxerisch starke  Erik Tech mußte sich in der Klasse bis 55 kg (13-15 Jahre) im Halbfinale gegen den späteren Sieger geschlagen geben, zeigte jedoch eine respektable Leistung. Bronzemedaille für Erik!








Die Kampfsportschule Schwäbisch Hall erzielt super Erfolge bei der Int. Deutschen Meisterschaft der ISKA/WKA in Leinfelden-Echterdingen.

Bernd Staita erreicht den 1. Platz im LK Herren bis 91 kg. Hasan Cakir gewinnt die Vollkontakt-Klasse bis 63 kg und wird ebenfalls internationaler Deutscher Meister. In der Klasse  bis 68 kg erkämpft er sich durch eine Hammer Konditionsleistung dazu noch den 2. Platz! Ebenfalls 2. Platz erreich Artur Neifeld im Vollkontakt bis 63 kg! 2. Platz geht auch an Kenneth Weinmann  im MMA bis 88kg. Olli Kern erkämpft sich im Grappling bis 65 kg den 3. Platz. Nachwuchsfighter Maximilian Fischer holt sich mit einer sehr knappen Entscheidung den 3. Platz bei den Kids bis 32 kg und machte zusätzlich noch seinen ersten K1 Kampf.  Anatolij Matusevych erkämpfte sich in seinem Debüt mit einer hervorragenden Leistung auf Anhieb in der LK-Klasse Kids bis  39 kg den zweiten Platz.Herzlichen Glückwunsch an die Kämpfer für diese grandiose Leistung. Das Niveau war in allen Kategorien sehr hoch. Das erste mal waren wir an einer Meisterschaft in fast allen Disziplinen vertreten und sind mit diesen Ergebnissen mehr als zufrieden.






Deutsche Meisterschaft IAKSA

Am  15.11.2014 fand in Herrenberg die Süddeutsche Meisterschaft im Pointfighting sowie die Deutsche Meisterschaft im Vollkontakt nach Version der IAKSA statt. Bei der IAKSA gibt es nur ein Kickboxen und dies bedeutet Kickboxen mit vollem Kontakt! In der Klasse - 86 kg erkämpfte sich Michael Feuchter den ersten Platz und sicherte sich den Deutschen Meistertitel!
Herzlichen Glückwunsch Micha!









Muggingveranstaltung beim TC Schwäbisch Hall

Am 21.10.2014 führte das Training Center Schwäbisch Hall ein Mugging durch. Hierbei handelt es sich um ein realtitätsnahes Szenarientraining, in welchem die Teilnehmer ihren derzeitigen Stand überprüfen lassen können. Heiko und Sergio mussten 13 Teilnehmer im Mugging-Anzug überstehen, konnten jedoch den KMD-lern ganz ordentlich einheizen. Der Lernerfolg ist garantiert. Ebenso die deutliche Steigerung der eigenen Wehrhaftigkeit ist enorm.





KMD BASIC-Prüfungen beim TC Schwäbisch Hall 

Am 25.Mai fanden beim KMD Training Center Schwäbisch Hall BASIC 1 und BASIC 2 Prüfungen statt. Die KMD`ler stellten sich erstmalig dem neuen Prüfungsprogramm und bestanden am Ende mit Bravour. Masterinstruktor Andreas Fischer war mit den Leistungen sehr zufrieden.

Gratulation zur BASIC 1-Prüfung:
Dennis Littau, Heinz Schelb, Joachim Altdörfer, Benedikt Scharf, Kosmas Aldinger, Anna-Lena Schaaf, Petra Schaaf, Steffen Bartsch, Rolf Kraus und Antonia Old

Gratulation zur BASIC 2-Prüfung:
Heinz Schelb, Anna-Lena Schaaf, Petra Schaaf, Werner Vlatschil, Maik Ruhland, Ulf Krumrein, Joachim Altdörfer, Torsten Specht

 














Haller Kickboxer räumen bei der WKC ab


Am Samstag, 17.05.2014, fand in Rainau-Schwabsberg die Baden-Württembergische Meisterschaft der WKC statt. Von der Kampfsportschule Schwäbisch Hall nahmen Erik Teck, Maxmilian Fischer und Andreas Fischer teil. Erik startete das erste Mal und konnte sich in der Jugendklasse bis 55 kg Leichtkonakt durch seine starken boxerischen Fähigkeiten bis ins Finale vorkämpfen. Dort unterlag er knapp nach Punkten und erzielte einen hervorragenden 2. Platz. Maximilian startete im Pointfighting und im Leichtkontakt. Beide Klassen waren bis 35 kg stark besetzt. Im Pointfighting reichte es am Schluß bis zum 4. Platz. Im Leichtkontakt erzielte Maximilian einen super 3. Platz. Andreas Fischer ging bis 85 kg im Leichtkontakt in der offenen Klasse und in der Altersklasse an den Start. In beiden Kategorien erzielte er nach harten Fights den 1. Platz und wurde somit zweifacher BW-Meister der WKC. Sergio konnte verletzungsbedingt nicht teilnehmen und übernahm mit Michel Rieger das Coaching.






Michel Rieger ist Deutscher Meister der WKC!


Am Samstag, 12.04.2014, fand in St. Ingbert die Deutsche Meisterschaft der WKC, zusammen mit der DBO statt. Hier erkämpfte sich der Michel Rieger von der Kampfsportschule Schwäbisch Hall den respektablen ersten Platz im Leichtkontakt. Michel zeigte eine super Leistung und setzte seinen Kampfstil exzellent durch. Er ließ sich an diesem Tag von nichts beirren und sein Traum wurde wahr - Deutscher Meister! Herzlichen Glückwunsch. Somit konnte Michel nach dem zweiten Platz beim Deutschlandpokal der WKU noch einen drauflegen. Der sympathische Nachwuchsfighter wird also zukünftig noch von sich hören lassen. Maximilian Fischer hatte in seiner Gewichtsklasse gleich in der ersten Runde den späteren Sieger und erfahrenen Kämpfer Nils Rötten vor den Fäusten. Maxi hat einen hervorragenden Kampf geliefert und konnte den Routinier ordentlich einheizen. Super Leistung zum 5. Platz! Tendenz steigend! Nachdem Sergio bei der Veteranenklasse aufgrund Verletzungsproblemen nicht angetreten ist, nahm Andi Fischer nach dem Jahr 2005 das erste mal wieder an einem Wettkampf teil. In einem heißen Gefecht in der Masterklasse/Veteranen gegen den 3fachen Weltmeister der WKA, Manfred Boyd, belegte Andi den 2. Platz. Alles in allem hatten die Haller Kickboxer eine Menge Spaß beim Kickboxen - was will man mehr?








AGE of CAGE




Ali Soltani lieferte sich bei Age of Cage am 06. April 2014 im LKA Longhorn einen K1 Superfight nach Profi-Regeln mit Slawa Wittmer aus Aalen über eine Distanz von 3x3 Min. Ali zeigte einige spektakuläre Techniken aus seinem reichhaltigen Repertoire. Slawa gelang es jedoch durch harte Boxtechniken Ali von sich fern zu halten und gewann am Ende durch Punkte. Ali wurde bereits in der ersten Runde durch einen tiefen Cut oberhalb vom linken Auge verletzt. Nach der Veranstaltung wurde er im Diak genäht. 
Das Publikum bedankte sich bei den Kämpfern mit lautstarkem Applaus.
Respekt an die Kämpfer! Es war eine knappes Match!






Quelle: Age of Cage





Bernd Staita ist Baden-Württembergischer Meister 2014 der WKU!

Am Sonntag 22.02.2014 nahmen Bernd Staita, Ali Soltani und Maximilian Fischer von der Kampfsportschule Schwäbisch Hall an den BW Meisterschaften der WKU in Winterbach teil. Alle Kämpfer hatten einen schweren Stand, denn die Konkurrenz war groß. Ali und Maximilian konnten sich nicht in die Finals kämpfen und schieden leider  vorzeitig aus. Beide bewiesen ein großes Kämpferherz und zeigten gute Leistungen. Ali kämpfte sowohl im Leichtkontakt und im K1, Maxi im Leichtkontakt.
Auch unser Trainer Sergio bereitete sich in den letzten Wochen mit großem Fleiß auf das Turnier vor. In der Veteranen-Klasse, wo sich die "alten Hasen" keinen Zollbreit schenkten, ging es hart zur Sache. Doch die Vorbereitungen haben sich gelohnt und Sergio setzte sich am Ende durch und belegte Platz 1 im Leichtkontakt.
Herzlichen Glückwunsch!







Kickbox- Lehrgang mit Ferdinand Mack


Am 02.03.014 fand bei der Kampfsportschule Schwäbisch Hall der Supermack-Lehrgang mit Sensei Ferdinand Mack statt. Ferdinand führte zunächst eine Trainingseinheit mit unseren jüngsten Fightern durch. Bei der Reise durch Afrika hatten alle sichtlich Spaß und konnten ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Vom Bruchtest über Koordination bis hin zu bedingten Sparrings war alles mit dabei. Gut gerüstet und voll motiviert konnten die Kids auf ihrem Weg vieles mitnehmen.
Anschließend gab Ferdi zwei Einheiten für die Erwachsenen. Der Teilnehmerkreis war aufgrund des des Faschingssonntags nicht ganz so groß wie sonst. Aber das hatte für die Sportler auch Vorteile. So konnte Ferdi jeden einzelnen beobachten, korrigieren und fordern. Obwohl viele erfahrene Athleten mit dabei waren, konnte Ferdi aufgrund seines hohen Erfahrungsschatzes mal wieder alle mit neuen Trainingsmethoden begeistern. Vielen Dank an unsere Gäste Maik, Tanja und David und an die Kids vom AKS. Wir hoffen, Ferdi alsbald wieder begrüßen zu dürfen.












Gürtelprüfung bei den KiBo-Kids


Bereits Anfang Februar wurden bei den KiBo-Kids die erste Gürtelprüfung im Kickboxen durchgeführt. Seit den einjährigen Bestehen der KiBo-Kids hat sich viel getan. Die Jungs und Mädels haben riesen Fortschritte gemacht und sind sehr trainingsfleißig.  So war es an der Zeit, die erste Reifeprüfung anzusetzen. Alle haben ihr bestes gegeben und konnten durch ihre gute Leistung den ersten Gürtel im Kickboxen ihr Eigen nennen. 
Herzlichen Glückwunsch! Weiter so!









Basic 2 - Lehrgang mit Armin Berberich


Am 16. Januar fand in unseren Räumlichkeiten ein Basic 2- Seminar mit Chefinstruktor International Armin Berberich statt. Das Seminar war ausgebucht und fand in toller Atmosphäre statt. Armin unterrichtete überwiegend Schlag- und Tritttechniken sowie Grundpositionen im Stand und am Boden. Ein weiterer Abschnitt bildeten die Sparringeinheiten, welche mittlerweile im Krav Maga Defcon einen wichtigen Stellenwert einnehmen. 






Gürtelprüfungen in der Junior Class


Am 21.12.2013 fand beim Krav Maga Defcon Training Center Schwäbisch Hall die Gürtelprüfung in der Junior Class statt.
Mit insgesamt 34 Prüflingen wurden seit der Einführung der Junior Class in Schwäbisch Hall bislang die größte Gruppe geprüft. Von weiß-gelb bis blau-braun wurden alle Gürtelfarben verteilt. Insgesamt zeigten die Jungs und Mädels eine super Leistung und durften am Ende ihren hart verdienten Gürtel mit in die Weihnachtsferien nehmen. 






Ali Soltani wird Intern. Deutscher Vizemeister -

Ein erfolgreiches Wettkampfjahr liegt hinter ihm


Ali Soltani erkämpfte sich am 23.11.2013 in Stuttgart den 2. Platz bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften der Verbände ISKA und WKA. Ali startet im Muay Thai nach Amateur-Regeln und mußte sich nach drei harten Vorkämpfen erst im Finale nach Punkte geschlagen geben. Klasse Leistung von Ali, der mit dieser Platzierung ein hartes und erfolgreiches Wettkampfjahr zum Abschluß brachte.
Rückblick: Gleich zu Beginn des Jahres erkämpfte er sich den Baden-Württembergischen Meistertitel im K1 bei der WKU. Anschließend folgte ein Titelkampf um die Deutsche Meisterschaft der ISKA nach ProAm-Regeln über eine Distanz von 5x2 Min. Sein Gegner war der amtierende ISKA-Weltmeister Artur Scherer aus Ansbach. Ali wurde in der dritten Runde angezählt und mußte sich trotz einer respektablen Leistung geschlagen geben. Kurz darauf nahm er beim Nationencup in Esslingen teil und erkämpfte sich den 3. Platz. Es folgte die Deutsche Meisterschaft der WKU in Simmern, bei welcher er sich nach erfolgreicher Vorrunde im Halbfinale die Mittelhand brach - was ihm eine Verletzungspause einbrachte. Im Oktober stellte er sich dann in einem 5x2 Runden Prestigefight bei Defender FC in Stuttgart dem dortigen Lokalmatador Stefan Edler und verlor denkbar knapp nach Punkten. 







Newcomerturnier der WKU in Öhringen


Am 23.11.2013 starteten unsere Nachwuchsfighter beim Newcomerturnier in Öhringen. Die KiBo-Kids der Kampfsportschule Schwäbisch Hall waren bis in die Zehenspitzen motiviert. Alle Kids und Junioren  gaben ihr Bestes - was sie schon zu Siegern machte! Alle Fighter starteten beim Leichtkontakt und hatten teilweise bis zu drei Kämpfe hintereinander. 

Das gesamte Team hat sich super präsentiert. Auch unser KiBo-Kids-Trainer wollte es nochmal wissen und holte den ersten Platz in der Veteranenklasse.




Die Platzierungen im Einzelnen:


1. Platz Kids (bis 12 J.) bis 30 kg:      Maximilian Marinelli

1. Platz Kids (bis 12 J.) 50 kg +:         Michel Rieger

1. Platz Veteranenklasse:                    Trainer Bernd Staita


2. Platz Jugend (bis 17J.) bis 45 kg:   Lorenz Old


3. Platz Kids (bis 12J.) bis 45 Kg:       Marvin Barthel

4. Platz Kids (bis 12J.) bis 45 Kg;       Lukas Blau 





Sparringstreff / open mat in Heidelberg


Am 06. Oktober fand im Boxgymnasium Heidelberg eine open mat in Kooperation mit der FFU um Falk Berberich und Andreas Fischer sowie Tom Schneider vom Boxgymnasium statt. Mit über 100 Sportlern war dies ein riesen Event, das die Kampfsportszene aufzubieten hatte. Mit von der Partie waren neben den Heidelbergern, der Kickoxschule Ferdinand Mack sowie einigen weiteren Sportschulen vom Rhein-Main-Gebiet die Sportschule Tuttlingen, Sportschule VS, KMD TC Worms, KMD TC Ravensburg/Weingarten, KMD TC Stuttgart, Kampfsportschule Schwäbisch Hall, Kampfsportschulen Allerborn aus Backnang uvm.

 

Nach dem gemeinsamen sportlich-fairen Sparring bot sich für die Anfänger die Gelegenheit, sich unter Wettkampfbedingungen im Ring zu messen. So wurden durch die Vertreter der verschiedenen Vereine insgesamt fast 30 Paarungen zusammengestellt. Beste Bedingungen also, Wettkampfluft zu schnuppern. Von der Kampfsportschule Schwäbisch Hall stieg als erster der Junior Maximilian Marinelli in den Ring. Er entschied sich kurzfristig mit zu gehen und ganz spontan auch zu kämpfen. Souverän und mit sauberen Techniken gewann er den 2x 1,5 min. Kampf. Jan Bölz nahm sich an dem Sonntagnachmittag einiges vor und ging gleich zweimal in den Ring. Als erstes im Boxen, dann im Grappling. Zunächst aber standen 2x2 Min. Boxen auf dem Programm. Jan lieferte sich einen ziemlich dynamischen Kampf und unterlag nach Punkten. Olli Kern ließ es dann im Anschluß ziemlich krachen und eröffnete seinen Grappling-Kampf mit einem wuchtigen Takedown. Sein Ravensburger  Kontrahent ging ebenfalls in die Offensive und konnte sich durch geschickte Kampfesführung Vorteile erschaffen. Gleich viermal gelang es Olli sich aus der Triangle zu befreien. Mit spektakulären Befreiungstechniken und ordentlichem Biß gelang im kurz vor Schluß sogar noch beinahe ein Armbar. Er mußte sich aber am Ende durch Punkte geschlagen geben. Aber man wird sicherlich noch viel von dem Nachwuchskämpfer sehen und hören. Sichtlich gut erholt vom Boxen ging Jan dann auf den Boden über und stellte sich wie Olli einem 5 Min. Grappling-Kampf. Nach einem ausgeglichenen Auftakt gelang es Jan, die Oberhand zu gewinnen und holte sich die Mount. Er ließ anschließend nicht mehr ab und suchte konsequent das finish. Sieg durch Armhebel.

Andi Eckstein stieg ebenfalls das erste Mal in den Ring. 2x2 Min. Kickboxen mit Lowkick waren angesagt und Andi ließ die Lowkicks richtig durch die Halle krachen. Mit gelungenen Aktionen konnte er klare Treffer setzen und sicherte sich mit einstimmigem Punkteurteil den Sieg.

 

Super Veranstaltung, Gratulation an die Kämpfer, an die Haller Fans und an Falk und Tom!





Krav Maga Defcon Sommercamp 2013

Schwitzen für einen guten Zweck - 260 Euro Spende für die DKMS

Am 22. September fand beim Krav Maga Defcon Trainig Center Schwäbisch Hall ein schulinternes Sommercamp statt. Über 20 Teilnehmer fanden sich trotz bestem Spätsommerwetter in unseren Räumlichkeiten ein, um sich dem vierstündigen Trainingscamp zu stellen. Drei Einheiten standen auf dem Programm. Die Eröffnung machte KMD Master Instruktor Andreas Fischer mit Basics und Schlagabwehr. Anschließend gab  KMD Basic Instruktor Jochen Kehle vom TC Backnang mit dem Thema Abwehr von Schußwaffenbedrohungen im Nahbereich sein Können weiter. Der 3. Teil mit Abschlußdrills und einer interessanten Aneinanderreihung von gängigen Krav Maga Defcon -Hebeltechniken wurde von KMD Basic Instruktor Michael Kungel geleitet. Michael wird beim TC Schwäbisch Hall zukünftig mit unterrichten und stellt nach seiner Instruktorausbildung in Berlin eine hervorragende Verstärkung unseres Teams dar. Die Teilnahme am Sommercamp war für alle Schulmitglieder kostenlos. Traditionell wurden jedoch Spenden für einen gemeinnützigen Zweck zusammengetragen. Dieses Jahr kamen 260 Euro zusammen, welche der DKMS gespendet werden